Aktuelles Detail

03.08.2016

Witty-Jugendförderpreis 2016

Der Witty-Jugendförderpreis 2016 über 10.000 Euro gibt einem Kinderbauernhof im Josefsheim Reitenbuch die notwendige Starthilfe

Das Josefsheim Reitenbuch erhält den mit 10.000 Euro dotierten Witty-Jugendförderpreis. Mit dem Geld erweitert das heilpädagogische Kinder- und Jugendheim im Fischacher Ortsteil sein pädagogisches Angebot um einen Kinderbauernhof.

„Ohne diesen Preis hätten wir keine Chance gehabt, dieses Projekt umzusetzen“, freute sich Norbert Haban, Leiter des zur Christlichen Kinder- und Jugendhilfe in Augsburg gehörenden Heims. Nach den Sommerferien wird ein alter Stadl des ehemaligen Gutshofs zum Stall umgebaut. Hier werden Esel, Schafe und Hasen einziehen. Das Preisgeld fließt in Umbau und Unterhalt des künftigen Kinderbauernhofs.

„Es geht hier nicht um einen Streichelzoo“, erläutert Norbert Haban. Die rund 40 Kinder und Jugendlichen von sechs bis 16 Jahren des Josefsheims Reitenbuch sollen lernen, Verantwortung für Tiere zu übernehmen. Insbesondere bei ADHS, Angstzuständen und Selbstwertproblemen könne die tiergestützte Pädagogik viel bewirken: Neues Selbstbewusstsein vermitteln und den Aufbau und die Pflege von Beziehungen fördern.

Das Projekt hat die Jury um Geschäftsführer Dr. Hubert Witty voll überzeugt. „Ein wirklich stimmiges Projekt, von dem langfristig viele Kinder profitieren werden – noch dazu in unmittelbarer Nähe unseres Firmensitzes in Dinkelscherben. Damit können sich alle bei Witty absolut identifizieren.“

Mit dem Jugendförderpreis werden seit 2008 Projekte prämiert, die das Selbstwertgefühl stärken und zur Selbsthilfe animieren. Der Preis kommt fürs Josefsheim zur richtigen Zeit. Denn Heilerziehungspfleger Christian Gleich, der eine Kinder- und Wohngruppe leitet, hat seine Zusatzausbildung zum Tiergestützten Pädagogen und Therapeuten abgeschlossen. Er stellt die drei Esel Karlchen, Lotte und Nikolaus, die bislang in einem Stall in der Region untergebracht sind.

„Durch den Umgang mit den Tieren und deren Versorgung sollen unsere Kinder und Jugendlichen körperlich, geistig und seelisch gefördert werden“, erhofft sich Christian Gleich, der das ausgezeichnete Projekt Kinderbauernhof konzipiert hat.

 

Witty-Jugendförderpreis

 

Der Witty-Jugendförderpreis wird seit 2008 jährlich vergeben. Die bisherigen Preisträger: Josefsheim Reitenbuch, Brücke-Verein, Frère-Roger-Kinderzentrum, Drogenhilfe Schwaben, Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg mit dem Jungen Theater Augsburg, Augsburger Caritas, pro familia Augsburg, Zentrum für Aidsarbeit Schwaben (ZAS) der Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverband Schwaben, und der Kreisjugendring Augsburg-Land.

 

(Quelle: Augsburger Allgemeine, 3. August 2016, www.augsburger-allgemeine.de)